Hinweise Zertifizierung

 
                  Erstell-/
Änderungs-
Datum

Bewertungsrichtlinie Primärfälle/Fallzahlen

06.12.2016 X X X X X X X X X X X

 

 

Die Unterschreitung der Primärfälle stellt eine kritische Situation bzgl. der Zulassung zur Erstzertifizierung, der Aufrechterhaltung des Zertifikates und einer Verlängerung eines Zertifikates dar. In der „Bewertungsrichtlinie Primärfälle/Fallzahlen“ sind die für den Fachexperten und den Ausschuss Zertifikatserteilung anzuwendenden Bewertungsgrundlagen für (kritische) Primärfallsituationen enthalten, die organübergreifend Anwendung findet.

 

Download „Bewertungsrichtlinie Primärfälle/Fallzahlen“ (Stand 06.12.2016)

 

Änderungsanmerkung:

Die „Bewertungsrichtlinie Primärfälle/Fallzahlen“ wurde modifiziert. Für die Verlängerung von Zertifikaten bei Wiederholaudits (=Rezertifizierungen) sind zukünftig die Fallzahlen der letzten 3 Jahre entscheidend. Der Verlauf der letzten 12 Monate fließt nicht in die Bewertung ein. Bei einer grenzwertigen Fallzahlerfüllung kann als Auflage u.a. eine Verlängerung von 12 Monaten anstelle der vollen Laufzeit von 36 Monaten ausgesprochen werden. Für Erstzertifizierungen ergeben sich durch die neue Primärfallrichtlinie keine Änderungen. Die Ergänzungen/Änderungen gegenüber der Version vom 02.11.2015 sind farblich „rot“ markiert.

 

<< Zurück

 

 
  drucken