Hinweise Zertifizierung

 
                  Erstell-/
Änderungs-
Datum

Hämato-/Onkologie - Verfügbarkeit Facharzt (Onkologisches Zentrum)

28.05.2013
EB 6.1                  

 

 

Die Anforderungen an Onkologische Zentren in dem Bereich Hämatologie und Onkologie wurden in dem Erhebungsbogen Onkologische Zentren (Stand 08.04.2013) überarbeitet. Hinsichtlich der im Abschnitt 6.1.5 definierten Anforderungen bzgl. Verfügbarkeit von Fachärzten bzw. Struktur/Anbindung der Fachabteilung wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft eine erweiterte Auslegung formuliert. Diese Auslegung stellt eine Bewertungsgrundlage dar.

 

 

Kap. Anforderung (Auszug Erhebungsbogen) Auslegung DKG

6.1.5

Bereitschaft/Erreichbarkeit
• 24-Stunden-Erreichbarkeit eines Facharztes
für Innere Medizin u. Hämatologie u. Onkologie
einschließlich der Wochenenden und Feiertage
• Während der regulären Arbeitszeiten muss ein
in der bettenführenden Abteilung (siehe 6.1.6)
angestellter FA für Innere Medizin u.
Hämatologie u. Onkologie anwesend sein

Angestellt bedeutet, dass eine wesentliche Anwesenheit in dieser Abteilung gegeben ist. Dies bedeutet, dass ein FA Hämatologie u. Onkologie in Vollzeit zur Verfügung steht. Die bettenführende Abteilung kann auch von anderen Fachbereichen (z.B. Gastroenterologie, Pneumologie, Urologie, ….) geführt werden, wenn dort der FA Hämatologie u. Onkologie angestellt ist. Sofern der Hämatologe und Onkologe z.B. parallel an einem am OZ ansässigen MVZ tätig ist, kann dies bei gegebener Verfügbarkeit für die bettenführende Abteilung auch positiv bewertet werden. Konsiliarische Lösungen o.ä. sind nicht ausreichend.

 

 

 

 

<< Zurück

 

 
  drucken