Hinweise Zertifizierung

 
                  Erstell-/
Änderungs-
Datum

Harmonisierung Stammblätter / oncoMAP

02.02.2016 X X X X X X X X X X X

 

 

 

oncoMAP

Die zertifizierten Zentren und deren Kooperationspartner werden unter www.oncomap.de in Form einer Suchmaschine präsentiert. Patienten und andere Interessierte können mit individuellen Suchkriterien die registrierten Kooperationspartner innerhalb des DKG-zertifizierten Versorgungsnetzwerkes finden und sich diese auch in einer Kartenansicht anzeigen lassen.

 

Aktueller Status

Bei www.oncomap.de handelt es sich um eine Neuerung, die seit dem Auditjahr 2014 systematisch im Zertifizierungssystem Anwendung findet. Das Auditjahr 2014 soll genutzt werden, um die Darlegung des Versorgungsnetzwerkes hinsichtlich Vollständigkeit und Korrektheit deutlich zu verbessern. Für das Auditjahr 2015 ist geplant, dass eine vollständige Darlegung entsprechend der Versorgungsmatrix Voraussetzung für die Zulassung zum Audit ist.

 

 

 

 

 

Stammblatt

Grundlage von www.oncomap.de ist das „Stammblatt“, in dem das Zentrum sein Versorgungsnetzwerk in Bezug auf die Zertifizierung benannt hat.

 

Aktualisierung Zentrumsdaten

Das „Stammblatt“ wird im Rahmen der jährlichen Überwachung auf Aktualität überprüft (Ansprechpartner, Kontaktdaten, …). Wesentliche Änderungen (z.B. Aufnahme neuer / Löschung bestehender Kooperationen) sind von dem Zentrum unterjährig an OnkoZert rückzumelden.

 

 

Da ein Kooperationspartner (z.B. Strahlentherapie) vielfach bei mehreren Zentren im Stammblatt registriert ist, wird bei der Aktualisierung auch auf eine zentrums-/klinikübergreifende Harmonisierung der Daten geachtet. Dies bedingt auch, dass sämtliche Stammdaten, welche sich auf einen bestimmten Kooperationspartner beziehen, für die angegebene Fachrichtung identisch sind (somit ist z.B. die Nennung unterschiedlicher Ansprechpartner kooperationsbezogen nicht möglich).

 

 

 

Versorgungsmatrix

Die Gestaltung des Versorgungsnetzwerkes im Sinne der Zertifizierung unterliegt den Anforderungen des Erhebungsbogens. Dies führt dazu, dass für bestimmte Fachrichtungen eine registrierte Kooperation nachzuweisen ist und andere Fachrichtungen sich aktuell nicht als Kooperation im „Stammblatt“ registrieren lassen können.

Die Vorgaben hierzu sind organübergreifend in dem Dokument „Versorgungsmatrix“ zusammengefasst. Diese „Versorgungs-matrix“ stellt bei OnkoZert die Grundlage für die formelle Betrachtung der Stammblätter dar.

 

Download „Versorgungsmatrix“ (02.02.2016)

 

 

 

 

<< Zurück

 

 
  drucken